Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.






23.07.2021

Und hier ist sie wieder: die neugierigste Praktikantin der Welt. Heute mit meinen wichtigen und aufschlussreichen Fragen zum Thema Client Service mit meiner Interviewpartnerin Sandra Steiner.

Yana: Hallo Sandra, du bist seit 6,5 Jahren Kundenberaterin bei derpfeil. Was macht dir in deinem Job am meisten Spaß?

Sandra: Hi Yana, ich finde es schön, die Projekte von Anfang bis zum Schluss zu begleiten. Ich bin die erste Anlaufstelle für den Kunden, bin von der ersten Kreation bis zur Druckunterlagenabgabe voll involviert und kann mir dann auch das Lob von den Kunden abholen ... lacht... das ich dann natürlich an die Kreation weitergebe, was mir wieder Freude bereitet.

Yana: Du betreust ja mehrere Kunden hier, gibt es da so was, wie einen Lieblingskunden?

Sandra: Das ist wie die Frage nach dem Lieblingskind.... also kein Kommentar ;-)

Yana: Ich frag auch immer gerne die Nähkästchen-Frage: Gibt es für dich ein wichtiges Tool um den perfekten Überblick zu haben?

Sandra: Jetzt oute ich mich als Kontakter-Nerd der alten Schule. Ich arbeite gerne mit Excel-Sheets.

Yana: Als Schnittstelle zwischen Kreation und Kunde, muss man es ja immer beiden Seiten recht machen, ist das nicht manchmal schwierig?

Sandra: Oh jaaa, das ist alles andere als einfach. Vor allem auch weil man beide Seiten gut nachvollziehen kann. Kunden wollen, dass der Konsument das Produkt schnell versteht. Was sind die Produktvorteile bzw. was habe ich davon? Während die Kreation auch einen künstlerischen Anspruch hat, der dann durch diverse Störer – wie der Name schon sagt – gestört wird. Und dann darf man natürlich die dritte Instanz nicht außer Acht lassen. Denn auch rechtlich müssen noch viele Dinge beachtet werden. Das alles unter einen Hut zu bekommen, kann eine Challenge sein.

Yana: Magst du zum Schluss vielleicht noch was sagen?

Sandra: Ich grüße meinen Agentur-Hund Dory!

Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.